In meinem Blogeintrag vom 6.6.2012 schrieb ich über die (Un)Möglichkeiten eine SSD im Apple Mac Pro zu verbauen.
In einem Kommentar dazu ist eine Behauptung eines Händlers aufgetaucht, wonach ein Controller im Einbaurahmen die Ursache für eine KernelPanic des MacPro wäre.
Derart falsche “Erklärungen” tauchen auch des öfteren in Foren auf – ich möchte dies hiermit ein für alle Mal richtigstellen:

Der Kensington Einbaurahmen hat KEINEN Controller eingebaut!

…das kann ja jeder behaupten?
Klar, deswegen hab ich mir die Mühe gemacht und den MacPro runtergefahren, den Rahmen zerlegt, und die Platine fotografiert ;)

Wie man auf dem Foto eindeutig sehen kann, ist die eingebaute Platine eine reine 1:1 Verbindung der Ein-und Ausgänge.
Die Platine ersetzt in diesem Fall nur Kabel und Drähte!
Es sind keine elektronischen Bauteile und somit auch kein Controller vorhanden.